Zur Startseite - Home

Was uns zuletzt bewegte...

Diakonie-Präsident Johannes Stockmeier:

Gruß und Dank von Diakonie Deutschland


 


#AktionstagAltenpflege - kräftiges Statement der Altenpflege:

würdevolle Pflege; familiäre Entlastung; gerechte Finanzierung; attraktive Ausbildung - JETZT!


» s.a.: Aktuelles Bethel: Rettungspaket Altenpflege
                           und Johanneswerk-Kommunikation


Zum internationalen Tag der Pflege:

Einladung!


Die Situation in der Altenpflege ist äußerst kri-
tisch: die Zahl der pflegebedürftigen Menschen steigt, die Finanzierung der Pflege reicht nicht aus, die Arbeit wird gesellschaftlich nicht ausrei-
chend wertgeschätzt, und es fehlen Fachkräfte.

Die Diakonie erwartet von der Bundesregierung,
dass sie die Rahmenbedingungen für eine würde-
volle Pflege schafft und ruft zu einem deutsch-landweiten Aktionstag auf. Auch in Bielefeld gibt es auf dem Rathausplatz Informationen und Kund-
gebungen. Wir laden Sie zum Aktionstag ein

am Montag, 12. Mai 2014, 14.30 Uhr, Rathausplatz, Bielefeld.

An den Aktionen beteiligen sich der Diakonieverband Brackwede, die Diakonischen Altenzentren Bielefeld, die Diakonie für Bielefeld, das Evangelischen Johanneswerk und die v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel. Im Vorfeld der Aktion fahren Autokorsos der drei diakonischen ambulanten Dienste der Altenpflege in Bielefeld in einer Sternfahrt mit 40 Wagen zum Rathausplatz.

Die Vorstandsvorsitzenden der v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel und des Evangelischen Johanneswerks, Pastor Ulrich Pohl und Pastor Dr. Ingo Habenicht, werden in ihren Reden den Forderungen der Diakonie Nachdruck verleihen. Auch die Bielefelder Bundestagsabgeordneten, Britta Hasselmann, Bündnis 90/Die Grünen, Christina Kampmann, SPD, und Lena Strothmann, CDU, sind zu einem Grußwort eingeladen. Die Anwesenden stehen nach der Kundgebung für Interviews bereit.

» weiter Informationen auch in DER RING - Mai 2014 (befristet verfügbar)



[pdf] Postkarte_mit Aktionsaufruf

Link: Forderungen der Diakonie



Klicken für mehr Infos


Herzliche Einladung:

Auf dem Rennplatz „geht’s rund“ ...


Auf dem Rennplatz geht’s rund – beim Sommerfest am 04. Juli von 16.00 – 19.00 Uhr.  Das Städt. Familienzentrum Kita Auf dem Rennplatz und das Betheler Pflegezentrum Quelle feiern ihr diesjähriges Sommerfest gemeinsam mit den Mitveranstaltern Freiw. Feuerwehr Quelle und der Queller Gemeinschaft.

Entstanden ist die Idee nach dem erfolgreichen „Queller Geburtstag“ am 11. September des vergangenen Jahres. Und so wird im Galoppweg jetzt ein Sommerfest als Nachbarschafts- und Straßenfest gefeiert.

Kita, Pflegezentrum, Feuerwehr und Queller Gemeinschaft sorgen für ein buntes Programm in den Häusern, Gärten und auf dem Galoppweg:

  • Tanzvorführungen
  • Drehorgelmusik
  • Fotoecke
  • Schminken
  • Feuerwehr damals und heute
  • Feuerwehr zum Anziehen und Begreifen
  • Spritzwand und „verrauchte Räume“
  • Möglichkeiten zum Kennenlernen beider Einrichtungen
  • Essen und Trinken dürfen natürlich nicht fehlen. Eis, Pommes, Bratwurst und Kaltgetränke werden angeboten.

Zwei  Zeiten gilt es besonders zu erwähnen:

  • um 16.00 Uhr wird der Anbau der Kita Auf dem Rennplatz vom Sozialdezernenten der Stadt Bielefeld, Tim Kähler, eingeweiht
  • um 18.00 Uhr spielt die bekannte Puppenbühne der Feuerwehr für Jung+Alt

Alle Veranstalter hoffen auf zahlreiche Gäste und gutes Wetter….

Sie sind herzlich eingeladen!


Leistung der Pflegeversicherung ab 1.1.2012:

Pflegegeldsatz verbessert


Muster Pflegekosten-ÜbersichtDie Leistungen der Pflege-
versicherung haben sich zum 1.1.2012 z.T. deutlich erhöht (s. z.B.: wikipedia).

Im Bereich der vollstationären Pflege ist der Satz in Pflegestufe III von 1.510,00 auf 1.550,00 € und bei Stufe "Härtefall" von 1.825,00 auf 1.918,00 € angehoben worden.

Entsprechend finden Sie bei allen unseren vollstationären Einrichtungen die Preisinformationen aktualisiert.


Transparenzberichte des MDK:

Qualität weitgehend bestätigt!


Beispiel-BerichtIm Jahr 2011 wurden mittlerweile alle Einrichtungen des Stiftungsbereiches Altenhilfe Bethel durch den Medizinischen Dienst der Krankenkassen geprüft. Insgesamt sind wir mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Wir danken allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die durch ihre engagierte Arbeit diese Prüfungsergebnisse möglich gemacht haben. Bei aller Sachkritik zum Prüfungsverfahren und seiner Verbesserungsfähigkeit sind die Ergebnisse dennoch ein Spiegel fachlich guter Arbeit in den Einrichtungen und Diensten des Stiftungsbereiches Altenhilfe Bethel. Die nachfolgende Übersicht stellt die Ergebnisse in tabellarischer Form dar:

Einrichtung  (Plätze)  Datum der Prüfung  (Gesamtnote)

  • Tagespflege Sennestadt            01.07.2010 (1,1)
  • Pflegezentrum Quelle          (80) 03.02.2011 (1,3)
  • Pflegezentrum Lohmannshof (76) 12.05.2011 (1,1)
  • Boysenhaus                      (72) 31.05.2011 (1,4)
  • v. Plettenberg-Stift          (122) 24.10.2011 (1,1)
  • Morgenstern                     (53) 27.10.2011 (1,5)
  • Quellenhof-Altenheim          (30) 10.11.2011 (1,2)
  • Abendfrieden/Abendstern   (118) 21.11.2011 (1,0)
  • Seniorenzentrum Dissen      (68) 15.12.2011 (1,5)
  • Elim Altenheim                   (69) 08.02.2012 (1,0)
  • Elim MeH Phase F               (21) 08.02.2012 (1,0)

Details zu den einzelnen Häusern finden Sie jeweils rechts in den Infoboxen.


für ein lebenswertes Alter...

Ihre Zukunft in der Altenhilfe!


mehr Infos zu unseren StellenangebotenWir suchen Sie!

 

Pflegefachkräfte (m/w) für Altenpflege, Gesundheits- und Krankenpflege

 

Wenn Sie für sich eine gute Perspektive für Ihre berufliche Laufbahn suchen, lassen Sie es uns wissen!

Ausführliche Infos zu Aufgaben, Chancen, Erwartungen und Herausforderungen finden hier!


Infotag zum Aktionsplan Altenpflege 2010

Fachseminar-Altenpflege und Altenhilfe-Bethel stellen sich am 8. Juli 2010 vor!


Bethel greift die Initiative der Landesregierung auf

Hier klicken - mehr InfosAn ihrem Umgang mit alten und pflegebedürftigen Menschen zeigt eine Gesellschaft, was ihr wichtig ist. Die Zahl derer, die aus Altersgründen auf die Hilfe anderer angewiesen sind, wird weiter ansteigen. Zugleich nimmt auch die Nachfrage nach qualifizierten Fachkräften zu, die bei der Pflege auch die kommunikativen, sozialen und religiösen Bedarfe alt gewordener Menschen beachten. Das Berufsfeld Altenpflege hat Zukunft.

Die v. Bodelschwinghschen Stiftungen verstärken die Nachwuchsförderung. Das Fachseminar für Altenpflege führt ab Oktober zusätzlich zur berufsbegleitenden Ausbildung auch einen dreijährigen Vollzeitkurs durch, der zum staatlich anerkannten Berufsabschluss Altenpfleger/in führt. Die Theorie ist eng mit praktischer Erfahrung verknüpft. Durch Umbaumaßnahmen an der Ausbildungsstätte, die Einrichtung eines innovativen Praxis-Übungsraumes und die enge Kooperation mit berufserfahrenem Fachpersonal sichert der diakonische Träger die Qualität der Ausbildung. Der Stiftungsbereich Altenhilfe in Bethel stellt in seinen Einrichtungen zusätzliche Ausbildungsplätze zur Verfügung. Damit können die Absolvent/innen den künftigen Anforderungen gerecht werden.

mehr >


Urlaub für pflegende Angehörige

www.gepflegt-ausspannen.de


Der Ev. Gemeindedienst, der DiakonieVerband Brackwede und die von Bodelschwinghschen Stiftungen haben die besondere Belastung von pflegenden Angehörigen im Blick. „Wenn ein Partner pflegebedürftig wird,ist die gesamte Hier klicken -> Plakat als pdf-Datei öffnenLebenssituation kompliziert geworden: der gesamte Tagesablauf richtet sich nach den Bedürfnissen der Pflegebedürftigen, die sozialen Kontakte nehmen im Laufe der Zeit ab, und die Möglichkeiten, etwas für sich zu tun, werden geringer. An Urlaub ist gar nicht zu denken!“ sagt Petra Knirsch vom Stiftungsbereich Altenhilfe in Bethel.

Genau das wollen die drei diakonischen Träger in Bielefeld ändern: Sie haben den Bedarf erkannt und bieten pflegenden Angehörigen die Möglichkeit, eine gemeinsame Urlaubsreise zu unternehmen, und sich dabei durch erfahrene Pflegekräfte komplett unterstützten zu lassen.

In diesem Jahr sind im September 2 Angebote geplant: ...

mehr >


Familien-Bilder v. Hans J. Pade

Ausstellung im Haus ELIM


Plakat als pdf-DateiFür die einen ist "Familien-Bande" die treffende Bezeichnung, die anderen sehen darin einen Hort und eine Zuflucht. Im Laufe der Jahrhunderte hat diese "älteste Interessengemeinschaft" der Welt viele Wandlungen erlebt.

In unseren Tagen wird Familie ganz anders definiert, als noch vor 50 Jahren. So ist sie unter anderem mit dem modischen Zusatz "patchwork" versehen. Immer wieder totgesagt, hat sie bis heute überlebt - vielschichtig und vielgesichtig, wandelbar und beständig.

Die Bilder dieser Ausstellung zeigen ganz unterschiedliche Formen von Familie und werfen auch einen Blick auf das "Davor" und "Danach".

Die Ausstellung kann vom 1. Oktober 2009 bis zum 28. Februar 2010 erkundet werden.


Wir laden Sie dazu herzlich ein!

Weitere Informationen und eine Anfahrtsbeschreibung zum Haus ELIM finden Sie >>>hier.


Wenn nicht jetzt, wann dann...?

Erzählcafé für NS-Verfolgte


Plakat als pdf-DateiMenschen, die das Nazi–Regime überlebt haben, obwohl sie verfolgt, gefoltert, eingesperrt, verschleppt und / oder zur Zwangsarbeit gezwungen wurden, gehören zu den letzten noch lebenden Zeitzeugen! Wir möchten sie deshalb ermutigen, sich gegenseitig kennen zu lernen und sich über Vergangenes und Gegenwärtiges auszutauschen. Wir wollen Sie in ihrer gegenwärtigen Lebenssituation unterstützen.

Für unsere Gesellschaft haben sie mit Ihren Erlebnissen eine ganz besondere Bedeutung: sie können dazu beitragen, dass sich ähnliches Unrecht nicht mehr so einfach wiederholen kann. Wir würden gerne von ihnen lernen und mit ihnen zusammenarbeiten.

mehr >


Aquarelle und mehr...

Ausstellung im v. Plettenberg-Stift


Plakat Ausstellung als pdf-Datei Unter dem Titel "Impressionen" zeigt das v. Plettenberg-Stift bis auf weiteres verlängert eine Ausstellung von Martha Karst, ehemalige Bewohnerin des Hauses.


Die Ausstellung kann Montags bis Freitags von 10 bis 18 Uhr und Samstags von 10 bis 17 Uhr erkundet werden.


Wir laden Sie dazu herzlich ein!


Weitere Informationen über das v. Plettenberg-Stift und eine Anfahrtsbeschreibung finden Sie >>>hier.


Jetzt online...

Pflegeberatung der Stadt Bielefeld


Herzlich willkommen bei PfIO, dem Pflege-Informationssystem-Online der Pflegeberatung der Stadt Bielefeld

Link zu > PfIO-BielefeldMit dem Pflegeinformationssystem gibt Ihnen die städtische Pflegeberatung Informationen rund um die Themen Pflege, Wohnen im Alter, Vorsorge, Finanzierung und anderen Fragestellungen im Zusammenhang mit dem Älterwerden.

Das Informationssystem bietet die Möglichkeit, sich einen Überblick über die vielfältigen Angebote, die für Ältere und für Pflegebedürftige und ihre Angehörigen in Bielefeld bereitstehen, zu verschaffen und gibt Ihnen eine erste Orientierung bei der Entscheidung für eine Hilfe.

Die einzelnen Suchmöglichkeiten des Informationssystems z.B. nach Stadtbezirk, nach Leistungsart oder durch Eingabe von Suchbegriffen ermöglichen es Ihnen, aus der Vielzahl der Angebote das Richtige auszuwählen. Zudem können Sie sich vorab über freie Plätze und die Kosten orientieren. Die Mitarbeiterinnen der Pflegeberatung unterstützen Sie aber auch gerne telefonisch oder persönlich in der Beratungsstelle am Neuen Rathaus.

Auch über www.bielefelderaltenheime.de erreichbar!


Unsere Angehörigen-Zeitung...

informiert 2006


informiert 2006_6 als pdf-Datei_ inhalt ausgabe 2006_6:

_ editorial: Mitten im Stadtteil...

_ Gemeindenahe Versorgung

_ die alternative:
   Tagespflege Sennestadt

_ Sicher, komfortabel und unabhängig

_ auf_ein_wort: Ostern - das Christfest

_ Erinnerungsgarten
   am v. Plettenberg-Stift

_ himmel+erde: Ein Angehörigen-Dank!

 


Unsere Angehörigen-Zeitungen...

informiert 2005


informiert 2005_5 als pdf-datei_ inhalt ausgabe 2005_5:

_ editorial: Frohe Weihnachten...

_ Wo Glauben erlebbar wird

_ Abschied von der Abendstille

_ vielfalt: Pflegezentrum
   am Lohmannshof

_ anstöße: Erinnerungen wecken...

_ auf_ein_wort:
   Mensch Gernegross - Gott gerneklein

_ Was ist das Betreuungsrecht?


 - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

informiert 2005_4 als pdf-Datei_ inhalt ausgabe 2005_4:

_ editorial: Was kommt / was geht...

_ Eröffnung PZ-Lohmannshof

_ Forum-ALTER
   > Mit Experten diskutiert

_ vielfalt: Haus Abendfrieden

_ MDK-Stichprobenprüfung

_ auf_ein_wort: "Gott ich danke dir..."

_ Gesundheit noch bezahlbar?
   [Erläuterungen zum GMG] Teil 2

_ anstöße: Ein Angehörigenbericht


Eine Initiative der Bielefeler-Altenheime

Forum-Alter


Link zu > www.bielefelder-altenheime.de

Im Sommer 2005 mit einem "Aktionstag Bielefelder Altenheime" gestartete Initiative zu gemeinsamer Öffentlichkeitsarbeit.

Der Button ist ein Link zur Homepage aller in diesem Aktionsbündnis zusammengeschlossener Bielefelder Altenheime.

Die Homepage enthält Berichte zu den Veranstaltungen, eine Liste aller Bielefelder Altenheime mit Links zu den jeweiligen Homepages und weitere Informationen.


Westfalen-Blatt Nr. 93, 22. April 2005

Eröffnung Pflegezentrum am Lohmannshof


WB-Artikel als pdf-Datei


Generalanzeiger Bonn, 5. Januar 2005

Wenn Menschen ihre Namen vergessen...


GB-Artikel als pdf-Datei


Unsere Angehörigen-Zeitung...

informiert 2004


informiert 2004_3 als pdf-Datei_ inhalt ausgabe 2004_3:

_ editorial: Alltägliche Begegnungen...

_ Beschwerdemanagement

_ Sprachkurs für MigrantInnen

_ [interview:] Angehörige
   sind gefordert

_ auf_ein_wort: "Worauf du dich
   verlassen kannst!"

_ vielfalt: v. Plettenberg-Stift

_ Gesundheit noch bezahlbar?
   [Erläuterungen zum GMG] Teil 1


Unsere Angehörigen-Zeitungen...

informiert 2003


informiert 2003_2 als pdf-Datei_ inhalt ausgabe 2003_2:

_ editorial: Viele Veränderungen...

_ grundsteinlegung: Pflegezentrum
   am Lohmannshof

_ vielfalt: Haus ELIM

_ [interview:] Freiwilliges Engagement

_ auf_ein_wort: "Ein Geschenk
   des Himmels..."

_ Das Postgeheimnis [eine
   Erläuterung]

_ tipps + termine


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

informiert 2003_1 als pdf-Datei_ inhalt ausgabe 2003_1:

_ editorial: Ein neues Format

_ Lebenskrise: Heimeinzug [Interview]

_ Angehörige solidarisieren sich...

_ vielfalt: Altenheim Quellenhof

_ auf_ein_wort: "Etwas besseres... !"

_ Das Pflegewohngeld [eine
   Erläuterung]

_ tipps + termine

_ impressum


 
   Informationen

  » Kontakt
  » Impressum

BildungsCamp 2017

» Dein Weg in die Zukunft
» Der Film


Noch Plätze frei?

Über » diese Verlinkung
auf die Internet-Seiten
der Stadt Bielefeld er-
halten Sie genaue An-
gaben über freie Plätze
in Altenheimen in Biele-
feld und weitere Infor-
mationen.


Kurz vorgestellt ...

In diesem Infofilm zeigen wir Ihnen, wer wir sind, was wir machen und was wir Ihnen anbieten können. » mehr


   Jubiläum 2017:
https://www.bethel.de/150-jahre-bethel.html
 

Nützliche Links
Aktuelles
Ansprechpartner
Kontaktformular
Aktuelles Bethel

 

Informationen
Geschäftsführung
Impressum
Datenschutz
Tipps zum Datenschutz
Barrierefreiheit

Service
Sitemap


Die v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel sind wegen Förderung mildtätiger, kirchlicher und als besonders förderungswürdig anerkannter gemeinnütziger Zwecke nach dem Freistellungsbescheid bzw. nach der Anlage zum Körperschaftsteuerbescheid des Finanzamtes Bielefeld-Außenstadt, StNr. 349/5995/0015, vom 25.02.2015 für den letzten Veranlagungszeitraum nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 des Körperschaftsteuergesetzes von der Körperschaftsteuer und nach § 3 Nr. 6 des Gewerbesteuergesetzes von der Gewerbesteuer befreit. 

© 2017 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel